Zutaten

  • Ein Bund Bärlauch
  • Ein Cup Speiseöl nach Wahl (250 ml)
  • 1 Cup Cashewkerne (250 ml; ca. 150 g)
  • 2-3 Esslöffel Hefeflocken (geben den “käsigen” Geschmack von Parmesan)
  • Salz nach Geschmack (wir brauchen etwa einen Teelöffel)
  • Pfeffer nach Geschmack
  • etwas Wasser

Bärlauch an geeigneter Stelle jagen.

Zu Hause Bärlauch klein schneiden (damit sich die Fasern beim pürieren nicht um
die Klinge wickeln), mit dem Rest der Zutaten (ohne das Wasser) pürieren.

Wasser löffelweise mit einpürieren, bis das Pesto cremig wird. Vorsicht
mit dem Wasser, es soll nicht flüssig werden. Das Wasser soll nur
verhindern, dass das Pesto zu klumpig ist.

Das Erfolgsfoto sollte zeitnah nach der Herstellung angefertigt werden, das Pesto verdunstet sehr schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.