02.07.22 – Köln sagt: Lützerath bleibt

12 bis 15 Uhr – Chlodwigplatz Am Samstag treffen wir uns von 12 bis 15 Uhr auf dem Chlodwigplatz. Steht die neue Landesregierung für das Pariser Abkommen ein und erhält Lützerath? Was geht das mich an? Köln liegt im Fall-Out der rheinischen Braunkohlekraftwerke und Kohlegruben. Es geht also auch um Deine Gesundheit! Das Land NRW… 02.07.22 – Köln sagt: Lützerath bleibt weiterlesen

Sign now: Protect the climate, save Lützerath

“The first duty of leadership is to protect people from clear and present dangers. Nothing could be more clear or present than the danger of fossil fuel expansion,” UN Secretary-General Guterres at the launch of the World Climate Report 2022 In autumn 2022, the NRW state government will be faced with a decision: Can the… Sign now: Protect the climate, save Lützerath weiterlesen

NRW will Lützerath zerstören

Pictures from Heartbreak Country - Barbara Schnell - https://twitter.com/Barbara_Schnell/status/1501648635947270152

Unsere Petition zu einem Rodungs- und Abrissmoratorium am Tagebau Garzweiler wurde vom alten Landtag NRW abgelehnt: Eine neue Leitentscheidung sei nicht notwendig (Bild 1) Die von RWE ins Kohleausstiegsgesetz geschmuggelte “energiepolitische Notwendigkeit des Tagebaus Garzweiler” ist Grundlage für die drohende Zerstörung Lützeraths (Bild 2). Lützerath soll bis Ende 2022 vernichtet sein (Bild 5). Das Restbudget… NRW will Lützerath zerstören weiterlesen

German coal industry buys itself law for the destruction of villages

German government and coal industry betray our future – while the world is borning and starving to death fiering coal is still Germanys priority. Now it is official: RWE, Germans largest lignite coal mining company, commissioned and paid for the authoritative expert reports for the Coal Ascent Act. German courts rule in favour of RWE… German coal industry buys itself law for the destruction of villages weiterlesen

RWE kauft sich Gesetz für die Zerstörung von Dörfern

Jetzt ist es Amtlich: RWE hat für das KohleEINstiegsgesetz die maßgeblichen Gutachten in Auftrag gegeben und bezahlt. Der Spiegel berichtet online und in der morgigen Printausgabe: Grandparents for Future hatten bereits im Jahre 2020 humoristisch darauf hingewiesen, wie die sogenannte “energiepolitische Notwendigkeit des Tagebaus Garzweiler” von Armin Laschet in ein Bundesgesetz eingeschmuggelt wurde: Unsere Beschwerde… RWE kauft sich Gesetz für die Zerstörung von Dörfern weiterlesen

Jetzt mitzeichnen: Klima schützen, Lützerath erhalten

“Jetzt ist es an der Zeit, die Wut in Taten umzusetzen. Jeder Bruchteil eines Grades zählt.” UN-Generalsekretär Guterres bei der Vorstellung des Weltklima-Berichts 2022 Im Herbst 2022 steht die Landesregierung von NRW vor einer Entscheidung: Darf der Kohlekonzern RWE das rheinländische Dorf Lützerath für die Erweiterung einer Kohlegrube dem Erdboden gleich machen, oder meinen wir… Jetzt mitzeichnen: Klima schützen, Lützerath erhalten weiterlesen

Aktionstag zur Landtagswahl

Freitag, 06.05.22 – 17 Uhr – Alter Markt Kein Wahlprogramm reicht aus, die Flutkatastrophe ist gerade mal 9 Monate her, Lützerath soll abgebaggert werden und von einer Mobilitätswende sind wir noch ganz weit weg. Deshalb kommt am Freitag zu unserer Demo und zeigt, dass wir keine #verWüstung mehr wollen. Am Freitag, den 06.05. gibt es… Aktionstag zur Landtagswahl weiterlesen

NRW erreicht Windkraftziele nicht

https://twitter.com/Westpol/status/1502902279917252608

Kurz vor der Landtagswahl fällt der NRWE Landesregierung ihre verfehlte Energiepolitik vor die Füße – heute um 19:30 in WDR Westpol: Die CDU/FDP Regierung verfehlt ihre eigenen Windkraftziele. Das entsprechende Gutachten wird bislang von der Landesregierung zurück gehalten. Warum nur? Sie treibt den Braunkohleabbau voran, indem sie Kohleausstieg 2030 in Frage stellt und RWE vor… NRW erreicht Windkraftziele nicht weiterlesen

Baggert RWE illegal in Lützerath?

Pictures from Heartbreak Country - Barbara Schnell - https://twitter.com/Barbara_Schnell/status/1501648635947270152

RWE ist mittlerweile bis auf 100 Meter an Lützerath herangerückt. Obgleich die Leitentscheidung des Landes NRWE 400 Meter Abstand vorsieht. Unmittelbar vor dem Schaufelrad, das sich hinter ihm in den rheinischen Lößboden gräbt, macht Heukamp auf dem Podium aus seiner Empörung über das, was zunehmend wie ein rechtsfreier Raum erscheint, keinen Hehl: „Das Gericht hat… Baggert RWE illegal in Lützerath? weiterlesen

Rückblick Spaziergang Lützerath

Die Bagger von RWE baggern immer weiter, als wenn nichts geschehen wäre… Die letzte Leitentscheidung NRW von 2021 hat den erlaubten Abstand, den RWE mit seiner Abbaggerung zu bewohnten Gebiet einhalten muss, auf 400 Meter gesetzt. RWE kann sich offenbar ohne Probleme darüber hinwegsetzen. Auch die Aufsichtsbehörde NRW scheint sich für die eigenen Vorgaben überhaupt… Rückblick Spaziergang Lützerath weiterlesen