Lieferverkehr

Lieferlogistik ist mittlerweile zu einem großen Verkehrsfaktor geworden, der nicht nur die CO2-Emissionen in die Höhe treibt sondern auch ein Sicherheitsrisiko insbesondere für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen darstellt. Unsere Forderungen zum Lieferverkehr Um diesem Umstand zu begegnen, muss die Stadt Köln ein neues Logistikkonzept erarbeiten, das folgende Eckpunkte berücksichtigt:

Flugverkehr

Flugzeuge gehören zu den größten CO2-Emittenten. Die Stadt Köln hat als Gesellschafter des Flughafens eine Mitverantwortung und kann Einfluss auf den Flugbetrieb am Flughafen Köln/Bonn nehmen. Unsere Forderungen zum Flugverkehr Wir fordern von der Stadt Köln auf folgende Maßnahmen hinzuwirken:

MIV (motorisierter Individualverkehr)

Das klassische Autofahren in der Stadt hat als Verkehrskonzept ausgedient. Es führt zur gegenseitigen Blockade aller Verkehrsteilnehmer:innen und konterkariert letztlich seinen eigentlichen Zweck: größtmöglichen Verkehrskomfort. Dieser muss auf anderem Weg erreicht werden. An die Stelle von motorisiertem Individualverkehr treten “smarte” Mobilitätsangebote. Dazu gehören Sharing-Dienste für (elektrische) Kleinbusse, Autos, Roller, Fahrräder ebenso wie ein Ausbau des […]

ÖPNV

Der ÖPNV wird zu einem Schlüssel-Baustein, um die Stadt neu zu gestalten. Bus- und Bahn dürfen nicht mehr als schlechtere Alternative zum Auto empfunden werden. Unsere Forderungen zum ÖPNV

Fahrradverkehr

Wir wollen das Fahrrad zum Individualverkehrsmittel Nr. 1 machen. Hierzu muss das Rad sicher und leicht nutzbar sein. Unser Ziel ist die Vision Zero: keine tödlichen und schweren Unfälle mehr mit Fußgänger:innen oder Radfahrer:innen.

Fussverkehr

Im neuen Verkehrsmodell für Köln müssen die Fußgänger:innen im Zentrum stehen. Ihnen soll ein fairer Anteil an der vorhandenen Fläche zugeteilt werden, die ein angenehmes Verkehren und Verweilen ermöglicht. Aus Qual muss Qualität werden. Die Sicherheit von Fußgänger:innen muss jederzeit gewährleistet sein. Unser Ziel ist die Vision Zero: keine tödlichen und schweren Unfälle mehr mit […]

Mobilität und Verkehrswende

Immer mehr Städte in Europa setzen erfolgreich auf intelligente und ganzheitliche Mobilitätskonzepte, die das Verkehrsaufkommen reduzieren und die Lebensqualität in der Stadt erhöhen – durch intelligente Planung mit dem Fokus auf Fuß-, Rad- und öffentlichen Nahverkehr. Köln als menschenfreundlicher Erlebnis- und Verweilraum Städte wie Kopenhagen, Gent, Karlsruhe oder Paris haben erkannt: Eine Reduzierung des motorisierten […]

Autofreie Innenstadt und sechs Milliarden Euro für ein klimaneutrales Köln

Breites Bündnis um FridaysForFuture Köln stellt Forderungskatalog zur Kommunalwahl vor Die ForFuture-Bewegung in Köln fordert 10% des Haushalts für 100% Klimaneutralität bis 2030.Die RheinEnergie soll bis 2030 100%iger Ökostrom-Anbieter werden.  Weitere Forderungen sind eine autofreie Innenstadt, ein 10.000 Dächer-Programm für mehr Photovoltaik und 15% mehr grüne und blaue Infrastruktur.

Demos am Freitag 14. August

An diesem Freitag sind wir auf gleich zwei Demos in Köln. Wir unterstützen ab 14:30 Uhr die Bürgerinneninitiativen Köln-Porz-Langel und Niederkassel bei ihrem Kampf für den Erhalt von Langeler Auwald und Lülsdorfer Weiden. Diese Naturschutzgebiete sind durch die Autobahnpläne sehr stark gefährdet. Am Abend geht es dieses Mal um 18:00 Uhr vom Hans-Böckler Platz los. […]

Sonntag 21.06. Sternfahrt – Ebertplatz

Wir möchten euch noch an die Sternfahrt erinnert. Coronabedingt findet diese anders als geplant statt. Am Sonntag (21 Juni 2020) zwischen 14 00 und 17 00 wollen wir um den Ebertplatz den Strassenraum für alle Menschen verfügbar machen. Egal ob Fahrrad, Roller, Inliner, Rollstuhl, Laufrad, Skateboard, Rollator, Einrad oder zu Fuß: „Wir sind mit Abstand […]