Kirchen dürfen nicht entwidmet werden – wir kommen in die Dörfer

Samstag, den 27.11.21, Treffpunkt Kirche Keyenberg, 13 h Prozession zu den Kirchen in Keyenberg, Berverath und Kuckum Sonntag, 28.11.21, 16 h Lützerath Einladung zum Advents-Gottesdienst an der KanteMagnificat Kirchen am Tagebau Garzweiler nicht entwidmen! Bitte zeigt Euch, wo auch immer, zahlreich und sichtbar solidarisch! Bitte unterzeichnet und verbreitet diese Eil-Petition an den Bischof von Aachen… Kirchen dürfen nicht entwidmet werden – wir kommen in die Dörfer weiterlesen

Etappensieg im Rheinland: 5 Dörfer sind gerettet – Lützerath bleibt weiterhin bedroht

Wir kämpfen zusammen weiter bis klar ist: Der Kohleausstieg kommt deutlich vor 2030 und Alle Dörfer bleiben. Politisch wurde das Dorf aufgegeben, wir kämpfen weiter. Die im dritten Umsiedlungsabschnitt betroffenen Dörfer im Rheinischen Revier wollen wir erhalten. Über Lützerath werden die Gerichte entscheiden. Koalitionsvertrag SPD, Bündnis 90/ die Grünen, FDP 2021

21.11.21 – Spaziergang Bochheimer Wald bei Manheim

Von RWE zugeklebte Fledermaushöhlen im Bochheimer Wald - Foto: Hubert Perschke

RWE und die Landesregierung wollen die geplante Waldvernetzung verhindern und den Bochheimer Wald roden. Damit sich RWE mit Kies die Taschen voll stopfen kann. Wir sagen NEIN zur weiteren Zerstörung im Rheinischen Revier. Treffpunkt: 11:30 Manheim, es geht wie immer um 12:00 Uhr los. https://www.facebook.com/events/430916671756758/

Klimavorträge in Stadt und Land

Teaser Vortrag

Mit unseren Klimavorträgen wollen wir über die zunehmende Transformationsgeschwindigkeit zu einem klimaneutralen Europa informieren. Dank massiver öffentlicher Förderung nimmt nimmt sie jetzt unaufhaltsam Ort Fahrt auf. Es stehen inflationsbereinigt 15x mehr Fördermittel für interessierte Kommunen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Vereine und Projekte zur Verfügung, als beim Marshallplan nach dem 2. Weltkrieg zum Wiederaufbau Europas verwendet wurden. Parents4Future… Klimavorträge in Stadt und Land weiterlesen

BDI: Kohleausstieg erfolgt vor 2030 – Alle Dörfer bleiben

Der Kohleausstieg in Deutschland erfolgt spätestens bis 2030. Kein Dorf muss mehr zerstört werden. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) schließt sich den Ergebnissen des Bürgerrat Klima und den Forderungen der Fridays for Future Deutschland an: Nach Einschätzung dieser Studie würden bestehende politische Instrumente in der Energiewirtschaft bis 2030 zu einer Reduktion auf 165 Mt… BDI: Kohleausstieg erfolgt vor 2030 – Alle Dörfer bleiben weiterlesen

24.10.21 – Dorf- und Feldspaziergang in Lützerath

Bild: Alle Dörfer bleiben

Kommt alle zum Bäuerlichen Dorf- und Feldspaziergang, organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft. Treffpunkt: 11:30 Mahnwache Lützerath, es geht wie immer um 12:00 Uhr los. RWE und die Landesregierung wollen weiter die besten, fruchtbarsten Lössböden im Rheinland zerstören, als gäbe es kein Morgen mehr: Dass jetzt noch ein Hof abgerissen wird um weiter Kohle zu… 24.10.21 – Dorf- und Feldspaziergang in Lützerath weiterlesen

31.10.21 – Aufruf zur Großdemo in Lützerath

Damit die Dörfer nicht nur “idealerweise” bleiben, sondern tatsächlich kein Haus und kein Baum mehr dem Tagebau zum Opfer fällt, rufen auch wir zur Großdemonstration am 31.10.2021 auf. Verteidigt mit uns die 1,5 Grad Grenze in Lützerath! Treffpunkt: 12 Uhr an der Mahnwache in Lützerath Ideen für Deine Unterstützung aus der Ferne

17.10.21 – Dorfspaziergang Lützerath

Fridays for Future Köln fährt zum Dorfspaziergang in Lützerath Wir treffen uns am Sonntag um 9:15 Uhr am Gleis 9 . Bitte nehmt ein Fahrrad mit. Vom Bahnhof Hochneukirch ist es noch ein paar Kilometer bis Lützerath Am letzten Sonntag waren über 600 Menschen dort. Lass uns gemeinsam nach Lützerath fahren und noch mehr Menschen… 17.10.21 – Dorfspaziergang Lützerath weiterlesen