Konzertierte Aktion: gemeinsam aus der Krise

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen

Max Frisch

Die Wirtschaftsverbände schlagen Alarm. Die Abhängigkeit vom russischen Erdgas führt beim drohenden Lieferstop zu noch turbulenteren Zeiten. 5,6 Mio. Arbeitsplätze seien unmittelbar gefährdet.

In Summe belaufen sich die direkten, vorgelagerten und nachgelagerten Wertschöpfungsverluste auf 12,7 Prozent (S. 26).

In Summe hängen […] etwa 5,6 Millionen
Arbeitsplätze […] von der Wertschöpfung ab, die aufgrund der Lieferunterbrechungen (temporär) verloren geht (S. 35).

Verband Bayrische Wirtschaft (VBW): Folgen einer Lieferunterbrechung von russischem Gas für die deutsche Industrie, Juno 2022

Es ist Zeit für konzertierte Aktionen

Es gibt viele Möglichkeiten, schnell unabhängig von russischen Energieimporten zu werden. Besonders schnell lassen sich Maßnahmen umsetzen, die sich bereits heute wirtschaftlich von alleine tragen (Neudeutsch: “no regret” Maßnahmen):

Zero Emission Think Tank: Energieunabhängigkeit von russischen Energieimporten durch den schnellen Ausbau der Erneuerbaren Energien und massive Energie-/ Kosteneinsparungen, S. 10

Wenn wir unseren Wirtschaftsstandort erhalten möchten muss jetzt ein Ruck durch dieses Land gehen.

Lasst uns das Momentum nutzen, um die Transformation daheim, in den Betrieben und Kommunen zu erhöhen. Schließt Euch zusammen und fangt an.

Neben der von uns und der EU beworbenen Studie gibt es noch viele weitere Möglichkeiten.

https://twitter.com/brandeins/status/1542856932784054277?s=20&t=DMkAG_88NHfamSyhejSP-Q
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam eine, die wusste das nicht und hat´s einfach gemacht

P.S.: Es braucht in Euren Projekten auch Leute, die die Rolle des advocatus diaboli einnehmen, damit Ihr eine Risikobetrachtung habt.

Nur: Lasst Euch aber nicht von den Bremsen mit der typisch deutschen Oberbedenkenträgerattitüde abhalten.

Kommentare wie “Blödsinn”, “Ökospinner” o.ä. treffen in unseren öffentlichen Beiträgen bei Facebook, Twitter oder Instagram täglich ein. Die meisten schieben damit vielleicht ihre Angst vor einer unbequemen Realität ein Stück von sich weg. Das müsst Ihr aushalten. Das geht z.B. mit Musik und selektiver Ignoranz:

Schönen Dank an alle, die im fossilen Vorgestern verharren für die unerwartete Reichweite. Jammert bitte nicht, wenn das Kind im Brunnen liegt.

Kommt gut über den Sommer. Tut gutes. Und redet darüber.

Stop Dreaming!
Stop Complaining!
Start Acting!

Hört auf zu träumen!

Eunice Newton Foote, Entdeckerin des Treibhausgaseffektes (1856)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.