Parents for Future Germany solidarisiert sich mit Ende Gelände anlässlich des Aktionswochenendes im Rheinland und verurteilt die aggressive Polizeistrategie!

Pressemitteilung vom 26.09.2020

Parents for Future Germany unterstützt die Forderungen von Ende Gelände nach einem Stopp der Verbrennung fossiler Energieträger. Neben einem schnellen Ausstieg aus der Kohleverstromung richtet sich der Protest zu Recht auch gegen die Verbrennung von Gas als sogenannter Übergangslösung.

Wir stehen solidarisch zu Ende Gelände, wenden uns strickt gegen die Kriminalisierung dieses wichtigen Teils der Klimagerechtigkeitsbewegung und verurteilen auf das schärfste die dokumentierte Polizeigewalt durch Fausthiebe, Pfefferspray, Polizeihunde und anderes mehr!

Wir stehen an der Seite der 3.000 Aktivist*innen von Ende Gelände, die an diesem Wochenende einmal mehr deutlich machen, wie dringend die gesellschaftliche Transformation mit dem Ziel der Klimaneutralität ist!

Press Release Parents for Future Germany

Parents for Future Germany expresses its solidarity with Ende Gelände on the occasion of the Rhineland action weekend and condemns the aggressive police strategy!

Parents for Future Germany supports the demands of Ende Gelände to stop the burning of fossil fuels. Apart from a rapid phase-out of coal-fired power generation, the protest is also rightly directed against the burning of gas as a so-called transitional solution.

We stand in solidarity with Ende Gelände, oppose the criminalisation of this important part of the climate justice movement and condemn in the strongest possible terms the documented police violence with fist blows, pepper spray, police dogs and more!

We stand at the side of the 3,000 activists from Ende Gelände, who this weekend once again make it clear how urgent it is to transform society in order to achieve climate neutrality!

#EndeGelaende

#KeinGradWeiter

#SystemChangeNotClimateChange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.