Kartoffeln und Zuccini waschen, Augen, Stiel und Blütenansatz entfernen. Nach persönlicher Vorliebe Kartoffeln schälen oder auch nicht. Alles in etwa 2 cm große Stücke portionieren.

Zwiebeln schälen und grob hacken. Seleriestangen fein würfeln, ggf. die Blätter entfernen.

Fett im Topf erhitzen, das vorbereitete Gemüse darin unter Rücken und Wenden andünsten. Die Röstaromen machen viel für den Geschmack.

Mit Wein ablöschen. Wasser und Salz zugeben und etwa 25 Minuten köcheln lassen.

Thymian waschen und trocken tupfen. Blätter abziehen und fein hacken.

Senf, Meerrettich und Schmand(ersatz) zu einer Senfcreme verrühren.

Zutatenliste

  • 800 g Kartoffeln
  • 800 g Zuccini
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Staudenselleriestangen
  • 2 EL Fett (Magarine oder Bratöl z.B. Raps oder Diestelöl)
  • 0,5 L Gemüsebrühe
  • 0,1 L Weißwein
  • 100 g Brotaufstrich auf Mandelbasis + etwas Zitronensaft + pflanzlicher Joghurt oder Schmand
  • 1 EL Meerrettich
  • 1 EL Senf
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • Thymian, 1 Bund
  • Pfeffer
  • Salz

Nach Ablauf der Garzeit (Gabelprobe bei den Kartoffeln) wird der fein gehackte Thymian zugegeben. Etwas frisch geriebenen Muskat dazu geben (wenig!), mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Im tiefen Teller servieren, 1 Löffel Senfcreme dazu geben. Gerne mit einem Stängel Thymian o.ä. garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.