Wir haben eine Forderungs-Postkarte (PDF *** DOCX *** ODT) erstellt, gerichtet an unseren Ministerpräsidenten Herrn Armin Laschet.

Diese könnt Ihr selber ausdrucken und verteilen. Die Menschen müssen dann nur noch frankieren, unterschreiben und einwerfen.

Anbei die Vorlage für die Postkarte, es sind zwei Seiten, einmal die Vorder- und dann die Rückseite der Karten. Auf einem DIN A4 Blatt sind je 2 Postkarten untergebracht.

Ich muss bei meinem Drucker also erst die eine Seite drucken und dann das Papier nochmal einlegen (Einzelblatteinzug, bitte erst mit einem Blatt testen) und dann die andere Seite bedrucken. Bessere Drucker können das glaube ich gleichzeitig.

Dann habt Ihr pro Blatt 2 Karten plus Erklärungen. Wir haben relativ dickes Papier gekauft, es geht aber auch auf normalem.

Hilfreich ist ein Schneidebrett, geht aber auch mit der Schere, ein Schnitt durch die KURZE Seite. Anbei ein Foto des Endprodukts.

Wir haben die „Flyer“ bereits neben von anderen erstellten Kreidewerken ausgelegt und in Briefkästen eingeworfen und viele Menschen einfach angesprochen und so verteilt.

Wir können zur Zeit nicht auf der Straße zeigen, wie viele wir sind, trotzdem können wir unübersehbare Zeichen setzen und viele Menschen dazu gewinnen, mitzumachen und Druck auf die Politik machen.

Forderungstext

Sehr geehrter Herr Laschet,

nutzen Sie jetzt die historische Gelegenheit, um die bereits stattfindende Klimakrise
zu bekämpfen. Hören Sie auch hier auf den Rat der Wissenschaft und auf den Willen
der Bürger*Innen.

Sorgen Sie dafür, dass jetzt in eine zukunftsfähige, nachhaltige und ökologisch
tragbare Wirtschaftsweise investiert wird.

Denn gegen diese Krise wird es keinen Impfstoff geben!

In Ihrer Position als Ministerpräsident haben Sie jetzt die Möglichkeit, zu einem verantwortungsvollen Handeln der Politik beizutragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.