Wir möchten euch noch an die Sternfahrt erinnert. Coronabedingt findet diese anders als geplant statt. Am Sonntag (21 Juni 2020) zwischen 14 00 und 17 00 wollen wir um den Ebertplatz den Strassenraum für alle Menschen verfügbar machen. Egal ob Fahrrad, Roller, Inliner, Rollstuhl, Laufrad, Skateboard, Rollator, Einrad oder zu Fuß: „Wir sind mit Abstand der beste Verkehr”!

Dazu wird, in Begleitung der Polizei, jedoch ohne Straßensperre rund um den Ebertplatz gelaufen oder gerollt. Gerne bunt, gerne mit kreativen großen Gegenständen, zum Beispiel Sonnenschirmen, geschmückten Bollerwagen und ähnlichem. Denn jenseits des öffentlichen Nahverkehrs tragen alle ohne Motor zu einer gesunden, nachhaltigen und pandemietauglichen Mobilität bei.

Zusätzlich wird eine Pop-up-Bike-Lane auf der Riehler und Turiner Straße aufgebaut, so dass wir auch mit dem Rad auf den nötigen Platz und mangelnde sichere Radwege aufmerksam machen.

Beide Aktionen laufen parallel. Ihr könnt also mit dem Rad kommen und dieses zwischendurch parken und auch an der Aktion um den Ebertplatz zu Fuß teilnehmen.

Genau so bunt und vielfältig wie wir es sind kann unsere nicht motorisierte Mobilität sein. Denn wir wollen die Straßen zurückerobern und den Platz dem Menschen wiedergeben. Auf diese Art und Weise wollen wir für eine Verkehrswende demonstrieren.
„Wir sind mit Abstand der beste Verkehr”!

Kommt zahlreich, aber beachtet natürlich die Coronabedingten Abstands- und Hygieneregeln

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.