Anfang des Jahres 2019 trafen sich gut ein dutzend Menschen in der alten Feuerwache mit einem gemeinsamen Anliegen, die Aktivist*innen von Fridays for Future in ihrem Protest zu unterstützen.

Dies war die Gründung der Parents for Future Köln.

Und seit dem ist viel passiert.

Inzwischen sind wir hier in Köln etwa hundert, in Deutschland mehrere Tausend. Und täglich kommen neue dazu.
Immer mehr erwachsene Menschen – Eltern, Großeltern, Wissenschaftler*innen, Student*innen, Künstler*innen, Ingenieur*innen, Architekt*innen und noch viele mehr – stellen sich an die Seite der jungen Aktivist*innen von Fridays for Future und unterstützen ihre Forderungen und ihren Protest.


Doch dies soll keine Lobhudelei auf uns selbst werden, viel mehr möchten wir den Aktrivist*innen von Fridays for Future Danken, ohne die es uns Parents und auch Kölle for Future nicht gäbe.


Es ist der Fridays-for-Future-Bewegung gelungen, die Klimakrise in das gesellschaftliche Bewusstsein zu holen. Danke dafür!


Danke! Dafür, dass ihr, liebe Fridays, so mutig, so klar und so beharrlich dafür sorgt, dass die Klimakrise im Bewusstsein bleibt. Danke dafür, dass ihr eure Zeit und eure Kraft schon so lange dafür einsetzt!


Danke! Dafür, dass ihr in die Verantwortung gegangen seid und handelt, Woche für Woche, Tag für Tag.
Das wäre unsere Aufgabe gewesen. Das haben wir älteren Generationen versäumt: weil viele von uns das Thema verdrängt hatten, weil viele von uns sich schon an die Rede vom Klimawandel wie an ein unvermeidliches Hintergrundgemurmel unserer Zeit gewöhnt hatten und sie nicht mehr ernst genommen haben. Und weil diejenigen, die die Gefahr gesehen und darauf hingewiesen haben, auf verlorenem Posten standen.

Doch jetzt nicht mehr! Wir stellen uns neben euch, seit einem guten Jahr. Wir gehen in Solidarität mit euch auf die Straße. Wir schließen uns euren Forderungen an. Wer glaubt, Fridays-for-Future sei eine Jugendbewegung, die sich schon wieder einkriegt, irrt.

Wir rufen alle Menschen in dieser Gesellschaft auf: Wenn euch eine lebenswerte Zukunft auch für die jungen und zukünftigen Generationen wichtig ist, schließt euch an!

Seit dabei, wenn wir Freitagabends gemeinsam unter dem Motto „ Kölle for Future“ im Netzt demonstrieren und hoffentlich auch bald wieder auf die Straße gehen.


Unterstützte uns bei Info-Tischen, bei denen wir über die Klimakrise und mögliche Handlungsoptionen aufklären möchten.
Sei bei unseren Klimatalks dabei.
Unterstütze uns bei unserem wachsamen Blick auf die Lokalpolitik.
Demonstriere mit uns beim nächsten Globalen Streik, am 24.4.2020 egal ob im netzt oder auf der Straße
Und bei vielem mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.