Baggert RWE illegal in Lützerath?

https://twitter.com/Barbara_Schnell/status/1501648635947270152
Pictures from Heartbreak Country - Barbara Schnell - https://twitter.com/Barbara_Schnell/status/1501648635947270152

RWE ist mittlerweile bis auf 100 Meter an Lützerath herangerückt. Obgleich die Leitentscheidung des Landes NRWE 400 Meter Abstand vorsieht.

Unmittelbar vor dem Schaufelrad, das sich hinter ihm in den rheinischen Lößboden gräbt, macht Heukamp auf dem Podium aus seiner Empörung über das, was zunehmend wie ein rechtsfreier Raum erscheint, keinen Hehl:

„Das Gericht hat noch nicht entschieden, und doch werden hier Tatsachen geschaffen. Die aktuelle Leitentscheidung legt einen Mindestabstand von 400 Metern zur nächsten Siedlung fest; hier werden diese Abstandsregeln nicht eingehalten.
Wo sind denn jetzt die Politiker, die sonst den Rechtsstaat beschwören? Ich finde es merkwürdig, dass wir uns hier diesem Druck allein aussetzen müssen.“

https://www.fr.de/panorama/an-der-kante-des-ausstiegs-91401953.html
Guten Morgen von der Mahnwache Lützerath. Kaffee ist fertig! Ein milder sonninger Frühlingsmorgen (meteologisch). Zwei Fasanenhennen spielen Nachlaufen vor der grünen Halle. Der Sperber steht in der Luft.

Unser Monsterchen 258 war in Nacht sehr gefräßig. Er hat MaWa und Dorf die ganze Nacht beleuchtet und seinen grenzenlosen Appetit gestillt.

Zudem hat unser Monsterchen auch noch Gesellschaft von zwei weiteren Monstern bekommen, die alle drei jetzt vor Lützerath baggern. Hoffentlich bleibt bis zum Urteil noch was übrig.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.