14.08.2021 – Verkehrswende, aber wie? 15.00 bis 17.00 Uhr

Die Verkehrswende ist klimapolitisch und für die Stadtentwicklung vordringlich. Sie wird bis heute durch falsche Prioritäten und Rahmenbedingungen des Bundes blockiert.

Auch Kommunen müssen eine großen Beitrag leisten und benötigen dafür Geld und Kompetenzen. Wir wollen wissen, was Kölner Kandidat*innen dazu sagen:

Live-Stream via: https://ag-verkehrswende.koeln

Für die Veranstaltung vor Ort bitte vorab eine kostenlose, limitierte Eintrittskarte abrufen. Es sind noch Restkarten vorhanden.

Ort: Wandelwerk, Liebigstraße 201

  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen muss die Bundespolitik für das Gelingen einer Verkehrswende vor Ort schaffen?
  • Wie ist die Bundesförderung im Zeichen der notwendigen Verkehrswende zu verändern? (Im Bundesverkehrswegeplan droht Köln eine neue südliche Autobahnspange!)
  • Welche Veränderungen in der Finanz- und Steuerpolitik sind erforderlich, wie Abbau von umweltschädlichen Subventionen, Einbeziehung externer Umweltkosten?
  • Was können wir von den Kandidierenden und ihren Parteien erwarten?

DARÜBER WOLLEN WIR SPRECHEN MIT

  • Maik Außendorf (Grüne) – Kandidat in Bergisch-Gladbach
  • Reinhard Houben (FDP) – Kandidat im Wahlkreis 93 – Köln I
  • Gisela Manderla (CDU) – Kandidatin im Wahlkreis 95 – Köln III
  • Marion Sollbach (SPD) – Kandidatin im Wahlkreis 94 – Köln II
  • Michael Weisenstein (LINKE) – Kandidat im Wahlkreis 95 – Köln III

Moderation: Charlotte Grieser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.