Wir haben diese Woche das Rezept von Rachel und Karlee ausprobiert.

Der Zeitaufwand für das 100% selbst gemachte Essen ist in der Tat hoch, das Geschmacksergebnis war dafür hervorragend. Familienwertung 5 von 5 Sternen – die goldene Regel “einer motzt immer” war erstaunlicher Weise außer Kraft gesetzt.

Spülaufwand: hoch

Hilfe von Kindern: beim Schneiden von Tomaten etc. ja; 1 h 15′ Dämpfen sind eher langweilig; die Aioli kann von Kindern gemacht werden.

Das Rezept:
https://tasty.co/recipe/homemade-vegan-burger-with-vegan-aioli

Dämpfen
Braten
vegane Burger
Genießen

Substitutionen:

vegane Butter –> Öl bzw. Magarine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.