Ich liege im Schatten auf der Wiese, da es in der Sonne zu heiß ist.

Meine Kinder spielen im Planschbecken.

Täglich gieße ich meine Gemüsepflanzen, weil sie sonst verdursten würden.

Es ist Waldbrandgefahr.

Die Wetterapp zeigt Sonne und Temperaturen um die 20-25 Grad an, keinen Regen in den nächsten 14 Tagen.

Es ist Anfang April 2020. Corona beherrscht das Land.

Das sommerliche Wetter wird als willkommene Ablenkung genossen.

Ich schmecke jedoch diesen bitteren Beigeschmack.

Ich habe Angst.

Ich bin fassungslos.

Das ist die brutale Realität der Klimakrise und niemand interessiert sich dafür.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Geht mir genauso- genieße ‚wenigstens‘ das tolle Wetter aber – normal ist das nicht!!!! Dann kommt die Angst- alle wollen nach Corona wieder so schnell wie möglich zurück zum alten Leben – Klimakrise – geht jetzt nicht , grade nicht so wichtig. Doch! Jetzt haben wir die Chance neue Wege zu gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.