Mehrweg statt Einweg

Einwegverpackungen, insbesondere aus Kunststoffen, sind in allen Einsatzbereichen möglichst zu eliminieren. Hierbei ist bevorzugt mit Anreizen zu agieren und wenn diese nicht ausreichen, sind Verbote auszusprechen. Anreize können Preisnachlässe bei mitgebrachten Mehrwegverpackungen, Steuererleichtungen für Gastronomiebetriebe mit Spülküchen sein oder gezielte Förderungen von Startups wie ReCup oder Vytal. Die Stadt Köln soll das Wegwerfen und Liegenlassen … Mehrweg statt Einweg weiterlesen